Willkommen in der Welt der Freaks!

Mittwoch, 31. August 2011

Die Meisten dürften sie kennen. Diese Freaks, mit denen kaum einer was zu tun haben will, weil sie nichts als ihren Fandom im Kopf haben und gerne Geld für unnützes Zeug ausgeben. Lange hatte ich mich gewehrt, doch nun bin auch ich Teil dieser verrückten Welt in der einfach nichts und niemand so ganz normal ist. Jeder Cent, der zuviel übrig ist, muss ausgegeben werden! Weg mit dem Geld, her mit dem Kram. Dass ich nun so bin, dafür kann ich ja eigentlich gar nichts. Denn Grund dafür ist wohl mein bester Freund - liebevoll von mir als Freak mit edlen Motiven genannt. Als Darth Vader kämpft er für Gutes - äh, moment mal, was? Genau. Ich verweise einfach mal auf die German Garrison, anstatt hier groß auszuschweifen. Nun trifft es sich, dass dieser nette Mann SO viel Geld hat (wofür er übrigens auch 7 Tage die Woche arbeitet), dass er halt auch mal ein Heimkino besitzt. So richtig mit beheizbaren Massagesesseln und riesengroßer Leinwand und so. In seiner Welt ist das normal. Und wie das halt so ist, ist das, was man hat, nie genug. Drum musste ein neuer Beamer her. Doch wohin mit dem Alten? Verkaufen? Ach was, das "bisschen" Geld, pfft! "Verschenken wir ihn doch!", dachte sich der gute Mann. Und damit fing wohl alles an.

Nun hab ich es also auch. So ein kleines Heimkino. Aufgrund des doch recht kuscheligen Zimmers komme ich "gerade mal" auf 78" Bildfläche. Für mich - mehr als genug. Und nun bin ich mitten drin. In der Welt der Freaks. Denn als ob das nicht genug wäre, so wird es höchste Zeit, einfach selbst Geld für "unsinnige" Dinge fließen zu lassen! Also auf gehts.


Eigentlich hat das alles ja schon etwas früher angefangen. Nämlich damit, dass mein kleines Herz vor Freude beinahe zerbarst, als mir Bekannte mal eben ihre Final Fantasy Sammlung anvertrauten. Ich selbst kaufte mir Final Fantasy X und bekam die PSP-Spiele geschenkt, den Rest bekam ich samt einer Playstation 2 von Bekannten. Nein liebe Leute, so ein Glück hatte ich 19 Jahre meines Lebens nicht. Doch das Leben der Geldnot und Sparsamkeit hat nun sein Ende. Zumindest weitestgehend.

Denn da geht man mal in den GameStop, denkt sich nichts Böses - und geht am selben Tag mit vier Harry Potter-Teilen raus. Ich zitiere: "Einfach mal alles mitgenommen, was wir an Harry Potter da haben, was? *grins*" Aber, aber... das war doch erst der Anfang. Folgen sollen noch so ziemlich alles an Pokemon Editionen was für den GBA und den Nintendo DS vorhanden sind. Nicht zu vergessen noch ein paar andere schicke Spielchen. Ebenso wird mein kleines Fangirl-Herz Mitte September erneut erfreut: Die Star Wars DVD-Box wird an mich weitergereicht, da diese vom ehemaligen Besitzer durch eine Blu-Ray-Box ersetzt wird. Aber nicht nur Filme und Zocken gehören zu meinen Interessengebieten. Als wäre das nicht schon teuer genug, nein, nein. Natürlich musste da noch was kommen, denn sonst wäre es ja nicht so richtig freaky.
Richtig bekloppt wird es erst, wenn man 70 Euro für Copic Marker, Multiliner, Bleistifte und Skizzenbuch ausgibt. Und das, obwohl Frau (das bin ich!) nicht zeichnen kann. Ihr habt richtig gelesen. Aber wieso zum Teufel kauft sich eine, die das sowieso nicht kann, gleich den teuersten Scheiss? Weil ich es lernen möchte und mich diese Materialien motivieren und ich so auch gleichzeitig mit ihnen üben kann. Derzeit besitze ich "nur" 12 Copic Marker von Copic Ciao. Wenn ich mit ihnen gut arbeiten kann, wird die Sammlung natürlich immens vergrößert. Doch nun bin ich erst einmal wieder pleite. Das letzte Geld ist für Pokemon aufgespart und dann heisst es fürs Erste wieder Sparsamkeit ausüben.
Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Post auf eine vielleicht recht unterhaltsame Art und Weise in meine Welt einführen. Natürlich muss man mich nicht zwangsweise als Freak sehen, jedoch bekomme ich das die letzten Tage häufiger zu hören und dachte, es passt vielleicht ganz gut. :)

4 Kommentare:

Miss.Mia hat gesagt…

Haha! Noch eine Shoppingsüchtige!
Ich kaufe auch immer viel zu viel Zeug. Ja Zeug.
Aber Zeug ist viel schöner als wichtige Erwachsenendinge!

Iwadora hat gesagt…

Hey!

Doch, doch, dein richtiger Name sagt mir auch was. *g* Übrigens muss ich mich wirklich bei dir bedanken. Dein Kommentar hat mich sooooo gefreut! Ich war echt unsicher was das Layout anging und habe auch ziemlich lange damit rumgekrebst, bis ich mich schlussendlich entschieden hatte, es so stehen zu lassen. Dein Kommentar motiviert mich da natürlich total. ^^

Bevor ich es vergesse: mir gefällt Seoulmate Days richtig gut! Das Layout sieht einfach klasse aus und alles wirkt so sympathisch und frisch! Habe euch natürlich gleich umgelinkt (ich musste die Liste sowieso mal wieder aktualisieren) und bin schon gespannt auf die kommenden Posts!
Ich kann aber verstehen, dass du dich persönlich noch nicht von Kristallmond trennen möchtest. Würde ich wahrscheinlich auch erst mal noch nicht - es gibt bestimmt noch eine Gelegenheit, den Blog zu nutzen.

Was das Freak-Sein angeht: ich finde, das Wort "Freak" wird mittlerweile viel zu leichtfertig benutzt. (Klar, bei dir ist es jetzt eher spaßig gemeint, aber einige beleidigen andere ja auch gerne mal auf diese Art und Weise.) Ganz ehrlich, viele haben doch irgendwelche Leidenschaften in denen sie gänzlich aufgehen und für die sie dann auch ordentlich Geld ausgeben. Ob man nun gerne zeichnet, reitet, fotografiert oder eben Videospiele spielt.

Speziell zum Zeichenmaterial fällt mir ein, wie ich meine ersten Copics in den Händen hielt. Ich hatte damals 6 Stück von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen (leider konnte man die Farben leider kaum kombinieren) und habe mich ewig nicht an sie rangetraut, weil ich sie für "zu wertvoll" hielt. ^^" Derzeit besitze ich auch nur knapp 12 Stück, wobei einige davon schon fast leer sind. Früher haben meine beste Freundin und ich sie auch zusammengetan, damit wir mehr Farben hatten. Als Alternative hatten wir auch Tria-Marker, die zwar nicht ganz so gut waren wie die Copics, aber dafür günstiger waren und noch eine ganz kleine Spitze hatten. Aber probier ruhig erst mal ein bisschen damit rum und fröne dem Freak-Sein! *g*

Sooo, dann ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,

Iwa

Iwa hat gesagt…

Hey! ^^

Es freut mich, dass dir die Rezension gefällt und du sie nicht spoilerhaft findest. Mir fiel es nämlich ungewohnt schwer, die Rezension ohne Spoiler zu verfassen. Ich hasse Spoiler in Rezensionen (zumindest ohne entsprechenden Hinweis), aber bei "Der Kinderdieb" war es echt nicht einfach. Sowieso fand ich die Geschichte schlecht zu beschreiben, womit ich sonst eigentlich nie Probleme habe. Wahrscheinlich merkt man eben, wie sehr ich bei diesem Buch hin- und hergerissen war. ^^

Da ich hauptsächlich Fantasy lese, wirst du wahrscheinlich noch viele Rezensionen in diesem Bereich von mir finden. ^^

Liebe Grüße,
Iwa

Iwa hat gesagt…

Huhu! ^^

Danke, danke. Gaub mir, ich bin auch total zitterig, deswegen auch meine Angst vor Outlines. >_<" Aber wenn man das etwas geübt hat, geht auch das. Übrigens ist auch bei meinem Baum nicht alles perfekt gleichmäßig (gerade bei den Halbkreisen), aber ich glaube, das verleiht dem Ganzen noch mal eine Extra-Tiefe. ^^

Mehr in diese Richtung ist schon geplant. Hab schon ein paar Ideen, aber wenn du noch Vorschläge hast, kannst sie auch gerne schicken.

Liebe Grüße,
Iwa

Kommentar veröffentlichen

Blog contents © SeoulmateDays ♥ 2010. Blogger Theme by Nymphont.